Letzter Einsatz

03.12.19 10:21Uhr

Einlauf BMA

Letzte Aktualisierung

03.12.19 21:40Uhr

Nächster Dienst

Einsatzabteilung

06.12.19 19:00Uhr


Jugendfeuerwehr

09.12.19 16:30Uhr


diensthabende Gruppe

07.12.19 09:00Uhr

 
 
 
 
Rauchmelder Lebensretter

Sturmeinsatz 18.01.18

Einsatzzeit: 16:10 - 02:00 Uhr
Einsatzort: Stadtgebiet

Auch in Großröhrsdorf hinterließ Sturmtief Friederike Spuren. Um 16:10 Uhr wurde die Stadtteilfeuerwehr Großröhrsdorf zu einem umgestürzten Baum auf die Großmannstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Eine große Tanne hatte dem Wind nicht standgehalten und war auf ein Gebäude gestürzt. Durch den starken Wind konnte der Baum zunächst nicht beseitigt werden, so dass die im Gebäude befindliche Arztpraxis geräumt  und der Bereich abgesperrt wurde. Da es im Stadtgebiet zu weiteren Schäden kam, wurden kurz nach 17 Uhr die Stadtteilfeuerwehren Kleinröhrsdorf und Bretnig-Hauswalde in Dienst gerufen. Im Gerätehaus Großröhrsdorf wurde eine ortsfeste Befehlsstelle eingerichtet, von welcher aus sämtliche Einsätze im Stadtgebiet koordiniert wurden. Auf den Verbindungsstraßen von Großröhrsdorf nach Seeligstadt, Lichtenberg und Pulsnitz stürzten zahlreiche Bäume um. Da der Einsatz der Feuerwehr hier zu gefährlich war, mussten die Straßen zunächst voll gesperrt werden, bis der Wind nachließ. Weitere Bäume wurden in Bretnig und Kleinröhrsdorf beseitigt. Nach dem der Sturm am Abend nachgelassen hatte, wurde mit Hilfe der Drehleiter aus Radeberg, der Baum auf der Großmannstraße abgetragen.

 
 
 

Alarmierung über:

 
 

Im Einsatz:

 
 
 
 
 
 

Powered by Weblication® CMS