Letzter Einsatz

19.11.2021 07:41 Uhr

Türnotöffnung

Letzte Aktualisierung

22.11.2021 19:45 Uhr

Nächster Dienst

Einsatzabteilung

10.12.2021 19:00 Uhr
Gesamt


Jugendfeuerwehr

29.11.2021 16:30 Uhr


diensthabende Gruppe

04.12.2021 08:00 Uhr

 
 
 
 
Rauchmelder Lebensretter

Jugendfeuerwehren trotzen dem Wetter

11.06.2013

Nicht nur aus den Schläuchen der Feuerwehr kam am Wochenende vom 01. bis 02.06.13 viel Wasser. Auch der Himmel hatte einige Liter zu bieten. Dennoch traten am Samstagmorgen 27 Nachwuchsfeuerwehrleute gemeinsam mit ihren Betreuern zum diesjährigen Berufsfeuerwehrtag an.

Vom 01.06. bis 02.06. führten die Jugendfeuerwehren Großröhrsdorf und Kleinröhrsdorf ihren jährlichen Berufsfeuerwehrtag durch. Trotz des schlechten Wetters traten am Samstagmorgen 27 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit 10 Betreuern ihren Dienst im Gerätehaus Großröhrsdorf an und funktionierten dieses kurzer Hand zu einer Feuerwache der Berufsfeuerwehr um.
Nach einer kurzen Begrüßung und Belehrung wurden die Berufsfeuerwehrleute auf Zeit, auf ihre jeweiligen Fahrzeuge und Positionen für die nächsten 24 Stunden verteilt. Im Anschluss daran wurden die Fahrzeuge auf Herz und Nieren geprüft, um sicherzustellen, dass auch alle Geräte vorhanden und funktionstüchtig sind.
Da am Vormittag immer wieder Regenschauer niedergingen, wurde die eigentliche praktische Ausbildung nach Innen verlegt und in Theorie umgewandelt. Es blieb allerdings nicht viel Zeit für die Ausbildung, da immer wieder die Alarmsirene ertönte. So musste am Vormittag z.B. eine brennende Mülltonne gelöscht, ein Fahrrad aus einer Grube geborgen und eine Ölspur beseitigt werden. So waren dann doch alle froh, als endlich die wohlverdiente Mittagspause angelangt war. Im Anschluss an diese hatten sich die Fahrzeugbesatzungen gerade auf verschiedene Ausbildungsstationen verteilt, als der gesamte Löschzug auf die Ungerstraße ausrücken musste. Dort war der Dachstuhl eines Fabrikgebäudes in „Brand“ geraten, welcher nach ca. 1 Stunde gelöscht werden konnte.
Die darauffolgende Ausbildung wurde dann in einen Filmnachmittag umgewandelt, damit zunächst alle wieder trocknen konnten.
Vor dem Abendbrot mussten noch ein paar kleinere Einsätze abgearbeitet werden.
Am Abend rückte dann erneut der gesamte Löschzug in den ehemaligen Jugendclub auf der Bretniger Straße aus. Auch dort war ein „Feuer“ ausgebrochen. Außerdem wurden mehrere Personen vermisst, welche alle gerettet werden konnten. Pünktlich 22 Uhr wurde dann die Nachtruhe eingeläutet.
Am Sonntagmorgen kurz nach 7 Uhr mussten dann noch einmal alle Fahrzeuge ausrücken, um mehrere umgestürzte Bäume zu beseitigen. Auch dieser Einsatz konnte zügig abgearbeitet werden und so fand der diesjährige Berufsfeuerwehrtag nach einem ausgiebigen Frühstück seinen Abschluss.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Powered by Weblication® CMS